Portrait

Jugendforensische Praxis – Portrait/Dienstleistungen

Die Jugendforensische Praxis ist auf die Begutachtung & Therapie von straffällig gewordenen und anderweitig sozial auffälligen männlichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen spezialisiert. In den Gutachten werden vornehmlich Fragen zu folgenden Bereichen beantwortet: psychische Gesundheit, Persönlichkeit und Persönlichkeitsentwicklung, diagnostische Einordnung, Deliktdynamik, Schuldfähigkeit, Rückfallgefahr, Massnahmebedürftigkeit, -willigkeit und -fähigkeit, Anordnung geeigneter Schutzmassnahmen. Das therapeutische Angebot umfasst deliktorientierte, persönlichkeitszentrierte und störungsspezifische Behandlungen. Im Zentrum der Behandlungen steht eine Veränderung der entwicklungsbedingten und deliktrelevanten Gefühls-, Denk- und Verhaltensmuster, mit dem Ziel einer sozial verträglicheren, gesetzeskonformen Erreichung eigener Bedürfnisse und Wünsche und einer längerfristigen Verbesserung der Legalprognose sowie der sozialen und schulisch-beruflichen Integration und der generellen Prognose. Das Behandlungskonzept basiert primär auf einer kognitiv-verhaltenstherapeutischen Ausrichtung, bezieht integrative Behandlungsansätze mit ein und orientiert sich an aktuellen evidenzbasierten Standards.

Zu meiner Person

Isaac Martin, MSc Psych.
Fachpsychologe für Rechtspsychologie und Psychotherapie FSP

Praxisbewilligung Kanton Basel-Stadt, Mitglied der FSP, SGRP

seit 2016

in eigener Praxis

2011 – 2016

Leiter der Psychologischen Abteilung, AHBasel

2012 – 2015

Modulare Weiterbildung in Psychotherapie mit Schwerpunkt Kindes- und Jugendalter

2007 – 2016

Anstellung beim AHBasel (Arbeitsschwerpunkte: Erstellung jugendforensischer Gutachten, Durchführung ambulanter Behandlungen nach Art. 14 JStG)

2007 – 2015

Modulare Weiterbildung in Rechtspsychologie mit Schwerpunkt Jugendforensik

2006 – 2010

Weiterbildung in Verhaltenstherapie, Akademie für Verhaltenstherapie im Kindes- und Jugendalter (AVKJ)

2004 – 2006

Fortbildung und Praxis in ABA-Therapie

2003 – 2006

Hilfsassistenz bei Frau Prof. Dr. S. Schneider, Fakultät für Psychologie Universität Basel

2001 – 2006

Studium der Psychologie mit Schwerpunkt klinische Kinder- und Jugendpsychologie und -psychotherapie, Fakultät für Psychologie Universität Basel

1996 – 2003

Praktikum sowie Aushilfen und Vertretungen im Kinder- und Jugendbereich, Schulheim Sonnhalde Gempen